www.tfa-fortbildung.de
www.vetion.de
www.tfa-fortbildung.de

Aktuelles


Hunden ist die Fähigkeit, Gesten zu deuten, angeboren

22.01.2020
ForscherInnen des Indian Institute of Science Education and Research in Kalkutta konnten in einer Studie beweisen, dass Hunde auch ohne Training mit Menschen Gesten verstehen können. Bei Tests mit 160 indischen Straßenhunden zeigte sich, dass auch Hunde, die nie mit Menschen zusammengelebt haben, die Gesten der Wissenschaftler richtig deuten konnten. Die Forscher stellten in ihren Tests jeweils zwei verdeckte Schüsseln mit Futter auf und zeigten darauf. Mehr als die Hälfte der Hunde liefen zu der richtigen Schüssel. Dass die anderen Hunde nicht so reagierten, läge daran, dass diese zuvor mit großer Wahrscheinlichkeit schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hatten. Das Ergebnis überzeugte die Forscher, dass Hunde eine angeborene Fähigkeit besitzen, Gesten zu deuten. „Das bedeutet, dass Hunde Menschen, denen sie zum ersten Mal begegnen, genau beobachten", sagt Anindita Bhadra, die zum Team gehört. „Sie nutzen ihr Wissen über Menschen, um bestimmte Entscheidungen zu treffen. Das beweist, dass sie intelligent und anpassungsfähig sind."

frontiers in Psychology
Vetion Fokusthema: Hundehaltung in der heutigen Gesellschaft

BetterwithPets Preis: Bewerbungsfrist endet am 28. Januar 2020

21.01.2020
Bereits zum 2. Mal hat Purina den BetterwithPets Preis ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Projekte mit dem Ziel, die positive Kraft der Beziehung zwischen Mensch und Haustier zu nutzen. Neben Ideen von europäischen Bewerbern fließen in diesem Jahr auch Projektideen aus dem Mittleren Osten und Nordafrika in die Bewertung ein. Der BetterwithPets Preis wird in zwei Kategorien aufgeteilt: zum einen wird nach getesteten/implementierten Innovationen gesucht. Diese richtet sich an Sozial- und Wirtschaftsunternehmen, gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen. Zum anderen können sich junge Innovatoren im Alter von 18 bis 25 Jahren mit ihren Projekten, die sich noch in der Ideenphase befinden, bewerben. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 28. Januar 2020. Purina hat Preisgelder im Gesamtwert von 120.000 CHF, (für getestete bzw. implementierte Projekte) sowie 20.000 CHF (für Innovationen in der Ideenphase) ausgelobt.

BetterwithPets Preis

Kühe drücken Gefühle durch unterschiedliche Laute aus

21.01.2020
Eine wissenschaftliche Studie der Universität Sydney hat bewiesen, dass Kühe Emotionen über eine veränderte Stimmlage mitteilen können. Die Tiere geben abhängig von Gefühlen der Trauer, Freude oder Aufregung unterschiedliche Laute ab. Für Studienleiterin Alexandra Grenn kommt diese Erkenntnis nicht unerwartet, da Kühe gesellige und soziale Tiere sind, doch der wissenschaftliche Beweis stand noch aus. Laut der Studie haben Kühe individuelle Stimm- Merkmale – die Tonhöhe ändert sich abhängig von ihren Emotionen. Die Wissenschaftler wollen mit ihrer Studie zu mehr Tierwohl beitragen und hoffen, dass Landwirte nun die Gefühle ihrer Kühe besser verstehen können.

Heute.at

Geflügelpest in Brandenburg

20.01.2020
Die aviäre Influenza (Geflügelpest) ist in Deutschland angekommen. Das hochpathogene Virus vom Typ H5N8 ist in Brandenburg bei einer verendeten Wildgans nachgewiesen worden. Der Fundort befindet sich im Landkreis Spree-Neiße nahe der polnischen Grenze. Die Geflügelpest vom Subtyp H5N8 breitet sich seit Jahresbeginn rasant in Osteuropa aus. Um einen Eintrag in die Nutzgeflügelbetriebe zu vermeiden, müssen die Biosicherheitsmaßnahmen strikt eingehalten werden.

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV
Vetion Fokusthema: Aviäre Influenza / Geflügelpest

Keine Hundesteuer für Tiere aus dem Tierheim

20.01.2020
Die Stadt Mannheim erlässt Hundehaltern, die einen Hund aus einem Tierheim der Stadt aufnehmen, dauerhaft die Hundesteuer. Sofern ein Hundeführerschein vorgewiesen werden kann, gilt diese Entscheidung auch für Kampfhunde. Damit hat die Stadt einem Antrag der Li.Par.Tie –Zusammenschluss aus den Linken, der PARTEI und der Tierschutzpartei- stattgegeben. PETA sieht hier eine gute Chance, dass dadurch mehr Tierheim-Hunde ein neues Zuhause finden und lobt den Beschluss. Die Tierschutzorganisation appelliert an alle Menschen, sich vor dem Kauf eines Tieres zunächst in einem Tierheim nach einem passenden Tier umzusehen. Hier warten Hunde mit den unterschiedlichsten Eigenschaften und Vorlieben oft länger als ein Jahr auf ein neues Zuhause. „Etliche Tierheime im ganzen Land sind massiv überfüllt, weil viele Menschen noch immer unüberlegt Hunde im Internet oder beim Züchter kaufen. Daher geht Mannheim mit dieser zukunftsweisenden Entscheidung einen wichtigen Schritt für den Tierschutz. Die Stadt hätte den Vierbeinern und den lokalen Tierheimen kein schöneres Weihnachtsgeschenk machen können. Wir hoffen, dass noch viele weitere Städte diesem Vorbild folgen“, so Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA.

PETA
Vetion Fokusthema: Tierschutz geht uns alle an
Reduzierung von Tierversuchen in NRW gefordert 20.01.2020
Erneut Tularämie bei Feldhasen nachgewiesen 20.01.2020
Besuchen Sie uns auf dem 10. Leipziger Tierärztekongress 16.01.2020
Deutscher Tierschutzbund droht Klöckner mit Strafanzeige 15.01.2020
Stark verwahrloste Schafe in Herford beschlagnahmt 14.01.2020
Tote Schweinswale werden untersucht 14.01.2020
Ausgebildete Spürhunde sollen bei ASP-Bekämpfung helfen 13.01.2020
Einigung bei neuen Tarifverträgen für TFAs 10.01.2020
Mensch beeinflusst Rhythmus von Wildtieren 09.01.2020
Forscher entdecken mehrere hundert neue Viren in Insekten 09.01.2020
Inkrafttreten der GOT-Novelle verzögert sich 08.01.2020
Medizinertest wieder wichtig für Zulassung zum Studium 07.01.2020
Tierhalter lassen ihre Haustiere immer seltener impfen 07.01.2020
Aufruf zur bundesweiten Vogelzählung 07.01.2020
Phagen zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen 03.01.2020
Neue Erkenntnisse zum Brand im Krefelder Zoo 02.01.2020
Sehenswerter Kinofilm: Milchkrieg in Dalsmynni 02.01.2020
FLI hat seine Risikobewertung bezüglich ASP aktualisiert 02.01.2020
Tipps für Silvester für Hundehalter 30.12.2019
WWF kürt Gewinner und Verlierer des Jahres 2019 30.12.2019
Die gefährdeten Nutztierrassen des Jahres 2020 30.12.2019
Infografik für ein entspanntes Silvester für Hunde 23.12.2019
Hautpilzinfektionen bei Katzen konsequent behandeln 20.12.2019
BTK feiert 25jähriges Jubiläum mit Parlamentarischem Abend 20.12.2019
Warnung vor kriminellen Hundehändlern in der Weihnachtszeit 20.12.2019